© Rainer Sturm / PIXELIO© Eva Kaliwoda / PIXELIO© Rosel Eckstein / PIXELIO© Uschi Dreiucker / PIXELIO© Uschi Dreiucker / PIXELIO© Berggeist007 / PIXELIO© Joujou / PIXELIO© Q Pictures / PIXELIO© Rainer Sturm / PIXELIO
© Rainer Sturm / PIXELIO
© Eva Kaliwoda / PIXELIO
© Rosel Eckstein / PIXELIO
© Uschi Dreiucker / PIXELIO
© Uschi Dreiucker / PIXELIO
© Berggeist007 / PIXELIO
© Joujou / PIXELIO
© Q Pictures / PIXELIO
© Rainer Sturm / PIXELIO
30.11.2018

Strommarktdesign: Die Politik bestimmt die Richtung

Hannes Weigt vom SCCER CREST hat basierend auf seinem White Paper in der "Volkswirtschaft" einen Artikel veröffentlicht zum Thema Strommarktdesign. Dabei sind insbesondere eine stärker wettbewerbliche Marktgestaltung und das Verhältnis von Angebots- und Nachfrageseite von zentraler Bedeutung. Je nach Prioritäten sind unterschiedliche Designoptionen denkbar. Für die Entwicklung eines optimalen Marktdesigns ist es daher notwendig, dass Politik und Gesellschaft die Anforderungen, welche unser zukünftiges Stromsystem erfüllen muss, klar benennen. 

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

 

 


 
Competence Center for Research in Energy, Society and Transition
In case of questions, please contact the Management Office
In case of questions, please contact the Management Office.
choose view for desktop and laptop manuallyback to automatic viewchoose view for smartphone manually